Absage Sommer­spiel­zeit 2020

Schweren Herzens müssen wir unsere Sommerspielzeit mit den Vorstellungen von „Michel in der Suppenschüssel“ und „Monsieur Claude und seine Töchter“ in diesem Jahr absagen und verschieben diese in den Sommer 2021 – dann werden beide Produktionen wieder auf dem Spielplan stehen.
So eine Entscheidung zu treffen fällt schwer – jedoch hat die Gesundheit unserer Gäste und Mitglieder natürlich oberste Priorität. Leider können wir, wenn wir die Kontaktbeschränkungen einhalten, den jetzigen Probenrückstand nicht aufholen. Es ist weiterhin ungewiss, wann die Durchführung von Veranstaltungen dieser Größenordnung wieder möglich sein wird.
Die bereits im Vorverkauf ausgegebenen Karten für „Michel in der Suppenschüssel“ und „Monsieur Claude und seine Töchter“ können umgetauscht, zurückgegeben oder gespendet werden. Da sich unser Amateurtheater zu über 90 Prozent aus eigenen Einnahmen finanziert, rechnen wir für das ganze Jahr mit Ausfällen in sechsstelliger Höhe, zumal bereits rund ein Dutzend, überwiegend ausverkaufter Vorstellungen im Zimmertheater nicht stattfinden konnten. Daher würden wir uns darüber freuen, wenn Sie Ihre Karten nicht zurückgeben und uns den Betrag spenden oder die Tickets für den Eintritt im nächsten Jahr umtauschen. Damit helfen Sie uns, dass wir in Zukunft weiter für Sie spielen können. Da das Kassenhaus coronabedingt geschlossen bleiben wird, senden Sie bitte dieses Kontaktformular postalisch oder per Mail an unsere Geschäftsstelle, wenn Sie eine Spendenbescheinigung oder Rücküberweisung wünschen. Bitte legen Sie die Originalkarten bei oder schicken diese als Foto oder Scan im Mail-Anhang. Die Regelung gilt sowohl für an unserem Kassenhaus als auch für online bei reservix erworbene Tickets. Wir bitten Sie bei eventuell erhöhten Warte- und Bearbeitungszeiten um Geduld.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen im Herbst bei „Bernada Albas Haus“ und „Schneewittchen“ und freuen uns, Sie im Sommer 2021 wieder bei uns auf der Freilichtbühne begrüßen zu dürfen!

Bleiben Sie gesund!

Ihre Freilichtbühne Mannheim

Unterstützen Sie uns: COVID19 macht auch vor der Kultur nicht halt

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer!

Unser Verein muss aufgrund der Pandemie und behördlichen Auflagen, aber auch zu Ihrer und unser aller Gesundheit und Sicherheit den Theaterbetrieb bis 20.04.2020 auf weiteres einstellen. Der Ausfall unserer Vorstellungen betrübt nicht nur unsere engagierten Schauspielenden, die Regie, die Ehrenamtlichen hinter der Bühne, die viel Arbeit in die Produktionen gesteckt haben. Sie stellt uns auch vor große finanzielle Probleme: Wir wissen nicht, wie wir die bereits entstandenen Kosten für das Bühnenbild, für Recht, für Kostüme, für Werbung etc. decken sollen. Wenn Sie uns als Kulturbetrieb unterstützen möchten, freuen wir uns, wenn Sie Ihre für ausfallende Veranstaltungen gekauften Karten nicht zurückgeben, sondern stattdessen spenden. Damit helfen Sie uns, dass wir in Zukunft weiter für Sie spielen können. Wenn Sie uns durch zusätzliches finanzielles Engagement unterstützen möchten, freuen wir uns über jeder Ihrer Spenden auf das Konto:

Kontoinhaber: Freilichtbühne Mannheim
IBAN: DE97 6705 0505 0030 2964 00
BIC: MANSDE66XXX
Verwendungszweck: Spende „Gemeinsam dem Verein Freilichtbühne Mannheim helfen!“

Als Förderer und Unterstützer unseres gemeinnützigen Vereins können Sie diese Spende natürlich steuerlich geltend machen. Wir stellen Ihnen auch gerne eine Spendenquittung aus. Wir bedanken uns von Herzen. Gemeinsam schaffen wir es, diese unerwartete Zeit zu überstehen. Wir freuen uns auf Sie in der nächstmöglichen Vorstellung.

Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund und behütet!

Im Namen der Freilichtbühne Mannheim

Thomas Nauwartat-Schultze
-Geschäftsleitung-

Ausblick Zimmertheater 2020/21