Jubiläumskonzert – 20 Jahre Art-im-Takt

Am 19. Juli 2024 um 20 Uhr im Gemeindehaus Sankt Elisabeth

Unser Bühnenchor Art-im-Takt unter der Leitung von Thomas Nauwartat-Schultze feiert seinen 20. Geburtstag mit Klassikern der Filmmusik und Auszügen aus seinem Repertoire der letzten 20 Jahre. Es sind unter anderem James Bond und der Hobbit mit von der Partie. Unterstützt wird der Chor vom Heidelberger Kantatenorchester und einer Band von der Popakademie.

Veranstaltungsort: Gemeindesaal St. Elisabeth (Am Kiefernbühl 2-4 68305 Mannheim)

Schlager lügen nicht

Theaterstück mit Musik von Thomas Schiffmann

Premiere am 08. Juni 2024 auf unserer Freilichtbühne

Zwischen Pril-Blumen, Lava-Lampen und Flokati-Teppichen lebt, liebt und streitet Familie Spengler. Wo gehts hin im Urlaub? Wieder mit dem Auto über den Brenner nach Italien? Oder doch lieber zum allerersten Mal im Flugzeug nach Mallorca? Währenddessen tobt hinter den Kulissen der ARF-Schlagerparade- die Lieblingssendung der Spenglers, ein unbarmherziger Kampf um den Posten des neuen Showmasters. Als die Sendung vom Urlaubsort der Familie übertragen wird, gerät sie in die Schusslinie von Schlagersternchen und der Klatschpresse. “Im Wagen vor mir” , “Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben” diese und viele andere deutsche Schlager der siebziger Jahre in einer Show um Liebe, Laster und Intrigen! … und du siehst ein: SCHLAGER LÜGEN NICHT!

Robin Hood

Theaterstück für die ganze Familie von Bernd Klaus Jerofke, bearbeitet für die Freilichtbühne Mannheim sowie Regie von Sandra Mercatoris und Christoph Rohs; Deutscher Theater Verlag Weinheim

Premiere am 09. Juni 2024 auf unserer Freilichtbühne

In einer Welt voller Ungerechtigkeit und Unterdrückung lebt der junge Robin. Mit seiner außergewöhnlichen Fähigkeit im Umgang mit Pfeil und Bogen rettet er das arme Mädchen Alana aus den Händen der Soldaten des Sheriffs. Doch das ist nur der Anfang einer unglaublichen Geschichte. Als Robin auf Little John trifft, schließen sie sich zusammen und bald gesellt sich auch Marian zu ihnen. Robin spürt eine besondere Verbindung zu ihr, als wäre sie ihm schon einmal begegnet. Gemeinsam beschließen sie, den Wald zu ihrem Zuhause zu machen und für die Armen einzustehen. Doch der Sheriff von Nottingham lässt Robin und seine Gefährten nicht in Ruhe und er setzt alles daran, sie zu vernichten. Doch Robin und seine Gefährten lassen sich nicht so leicht einschüchtern. Mit List und Mut gelingt es ihnen ein Zeichen für Gerechtigkeit und Freiheit zu setzen.

Die Sommerspielzeit 2024 wird unterstüzt von der Sparkasse Rhein Neckar Nord

Ausblick Herbst / Winter