Stereoschool (UA), 29./ 30.04.2017



Premiere: 29.04.2017 19 Uhr

Premiere: 30.04.2017 17 Uhr

Spielort: Freilichtbühne Mannheim (Zimmertheater)
Samstag: 19 Uhr, Sonntag: 17 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5 €

Inszenierung der Jugendgruppe in Kooperation mit dem Jugendhaus Waldpforte.
In dem selbst geschriebenen Stück „Stereoschool“ setzen sich sieben Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren mit der Lebenswelt junger Menschen auseinander. Dabei wird ihre Darstellung in den Medien und in Vorlagen aus Literatur und Film einem persönlichen Kontext mit biografischen Elementen gegenüber gestellt.
So treffen Klischeebilder wie vom Streber, der sich in die Tussi verliebt und Klassenzimmersketche auf intime Momente, bei denen die Figuren kritisch Themen wie Bildungssystem und Zukunftsangst verhandeln.
In einer Montage aus fragmentarischen Textpassagen, Sinnsprüchen, Dialogen und Zitaten werden die Herausforderungen, die eine digitalisierte leistungsorientierte Gesellschaft an die Jugend von heute stellt, unter die Lupe genommen und dabei augenzwinkernd mit Stereotypen gespielt.

Tickets

Der Froschkönig ab 11.06.2017




Premiere: 11.06.2017 16 Uhr

Weitere Vorstellungen:
18. 25. Juni 2017
02. 09. 15. 16. 23. 28*. 30. Juli 2017
05. 06. August 2017

Spielort: Freilichtbühne Mannheim
*) Freitag: 20 Uhr, Samstag/Sonntag: 16 Uhr
Eintritt: Erwachsene 12 €, Ermäßigt 10 €, Kinder 7 €

Theaterstück nach dem Märchen der Brüder Grimm
Uraufführung dieser Fassung von Raphael Protiwensky
Musik Frank Mösner
Regie: Sabine Valentin, Assistenz: Angelika Herzog- Eicher

In Tiere verwandelte Menschen sind der neueste Trend in der Hexenwelt. Bei einem Kaffeekränzchen stellt die Hexe Runfriede ihre neuesten Haustiere vor. Doch das erscheint der angeberischen Hexe Winniefred als zu minder und verwandelt den eitlen Prinzen Wunibald, kurzerhand in einen Frosch. Auf dem Weg zu ihren Freundinnen entkommt ihr der Froschprinz. Was unser Frosch alles erlebt, ob er seine alte Gestalt wieder erhält, ob er das Herz der Prinzessin gewinnen kann? Ein gieriger Koch, eine unheimliche Dienerin machen es ihm nicht leicht.
Der Märchen Klassiker, in einer turbulenten und humorvollen Fassung.

 Tickets

Dr. Jekyll und Mr. Hyde ab 17.06.2017

Premiere: 17.06.2017  20 Uhr
Weitere Vorstellungen:
24. Juni 2016
01. 07. 08. 14. 15. 20. 22. 29. Juli 2017
03. 04. 05 August 2017

Spielort: Freilichtbühne Mannheim
Donnerstag/Freitag/Samstag: 20 Uhr
Eintritt: Erwachsene 17 €, Ermäßigt 15 €, Kinder 10 €

Novelle von Robert Louis Stevenson
In der Schauspielfassung von Bernd-Klaus Jerofke bearbeitet
für die FLB und inszeniert von Thomas Nauwartat-Schultze
Rechte beim Theaterverlag Weinheim

London. 1888. Der Wissenschaftlter Dr. Henry Jekyll ist fest davon überzeugt, ein Mittel entwickelt zu haben, das Böse vom Guten im Menschen zu trennen. Doch der Versuch an Patienten wird ihm vom Vorstand des
Krankenhauses untersagt. Unterstützung und Halt findet er bei seinem Freund und Anwalt John Utterson und seiner Verlobten Charlotte Lloyd. Schließlich entscheidet sich Dr. Jekyll für einen Selbstversuch - mit fatalen Folgen. Er verwandelt sich in die dunkle Gestalt des Edward Hyde, welcher fortan mordend durch die Straßen Londons zieht. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt ... Wird das Gute gegen das Böse siegen?
Freuen Sie sich auf Spannung, Grusel, Liebe, Humor, tolle Kostüme und wunderbare Effekte.

Tickets

Top Dogs ab 14.10.2017


Premiere: 14.10.2017 20 Uhr
Weitere Vorstellungen:
21. 27. 28. Oktober 2017
04. 05. 11. 17. 18. 25. 26. November 2017
02. Dezember 2017

Spielort: Freilichtbühne Mannheim (Zimmertheater)
Freitag/Samstag: 20 Uhr, Sonntag: 16 Uhr
Eintritt: Erwachsene 17 €, Ermäßigt 15 €, Kinder 10 €

Theaterstück von Urs Widmer
Regie: Holger Ohm

Vielschichtig und abwechslungsreich, politisch brisant und umwerfend komisch bringt „Top Dogs“ das Dilemma der globalisierten Wohlstandsgesellschaft auf die Bühne. Spitzenmanager, die im Zuge global bedingter Umstrukturierungen ihren Job verloren haben, treffen zwecks „Schockabfederung“ und beruflicher Neuorientierung auf die Instant-Psychologie eines Mannheimer Outplacement-Center. Die Globalisierung frisst ihre Kinder.


Tickets



Liebe Besucherin, lieber Besucher, wenn Sie unser ehrenamtliches Engagement unterstützen möchten und daher Interesse an der finanziellen Förderung der Freilichtbühne Mannheim haben, wenden Sie sich bitte an den 1.Vorsitzenden des Fördervereins:

Herr Michael Geis
Postfach 410212
68276 Mannheim

 


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!